Le Roleplay

Seite 5 von 31 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 18 ... 31  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von EvenEvan am Di März 01, 2016 11:51 pm

Kiriya
Für einen kurzen Moment starrte ich den Jungen,der Nori gerade auf die Wange geküsst hatte ungläubig an.
Wer war das?
Was sollte das?
Als ich nach ein paar Schocksekunden wieder in die Realität zurückkehrte, begriff ich, was hier überhaupt passierte.Natürlich, sowas war eigentlich zu erwarten gewesen. Und trotzdem hatte ich mir irgendwie Hoffnungen gemacht, dass Nori vielleicht immer noch etwas für mich empfand. Das war wohl ganz schön idiotisch von mir.
"Uhm,ich bin nur ein alter Schulkollege von Nori."beantwortete ich die Frage desJungen,dem ich im Moment am liebsten an die Kehle springen würde."Ich wollte ihm nur mal'Hi' sagen,aber ich schätze ich störe euch bloß." Die Bitterkeit und Eifersucht in meiner Stimme war unüberhörbar, aber es war mir egal. Alles war mir gerade egal.
avatar
EvenEvan

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 26.02.15
Ort : somewhere, alone

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von MyMilo am Mi März 02, 2016 12:15 am

Nori
Und wenn ich dachte, dass es nicht noch schlimmer kommen könnte, schlug es mir geradeheraus in die Fresse.
Was sollte ich jetzt machen? Irgendwie war ich zwischen den beiden gefangen, und konnte einfach nichts dagegen unternehmen. Luca wusste genau, wer das war und was wegen ihm geschehen war, und Kiriya durfte gerade auch sehr eindeutig erfahren, wer Luca war.
Shit. Irgendwas musste ich tun oder sagen, aber... shit. Ich kam nicht darauf. Ich wollte einfach nur wegrennen, aber das würde mir auch nichts bringen.
Und aufgrund entsprechendem Reaktionsmangel färbte sich mein schon von der Kälte gerötetes Gesicht noch um ein paar Töne dunkler, und ich sah hilflos zwischen den beiden hin und her.
Seme und Uke gleichzeitig... ich wusste doch, dass das eine schlechte Idee war.
Denk rational, Nori. Keine großen Emotionen. Was würde Hayshi jetzt machen? Na ja, außer zuhause zu versauern... ich hatte Hoffnung in den Briten gesteckt. Aber das war wieder ein anderer Plot. Um meinen sollte ich mich jetzt besser kümmern.
Kurzerhand schaltete ich einfach um. Und zwar in den Notfall- oder auch Energiesparmodus. Dieser äußerte sich bei mir darin, jegliche Emotion aus Mimik, Gestik und Stimme zu verbannen, bis ich sie wieder brauchte.
"Ja, er hat recht. Er war bis letztes Schuljahr in meiner Parallelklasse, ich glaube, ich hab dir von ihm erzählt", meinte ich monoton an Luca gewandt.
Für den Bruchteil einer Sekunde ließ ich meine Emotionen zu und in meinen Augen leuchtete ein bittender Blick auf. Hoffentlich verstand er das, denn wir sollten erstmal lieber so tun, als ob er nicht wüsste, was alles geschehen war.
avatar
MyMilo

Anzahl der Beiträge : 2286
Anmeldedatum : 12.03.15
Ort : a dandelion field in the middle of Ireland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von DanDaniel am Mi März 02, 2016 12:39 am

Luca
Ein Anflug von Besorgnis huschte über mein Gesicht, als Nori so abschaltete, gerade so sichtbar in dem Sekubdenbruchteil, in dem wir einen Blick wechselten, und ich verstand auch sein "Zeichen", auch wenn ich das sowieso noch getan hätte, solange ich nicht wusste, was hier los war. Also wandte ich meinen Blick wieder Kiriya zu, und schob die ganze Hintergrundgeschichte für einen Moment beiseite, beziehungsweise konzentrierte mich auf den Part, der besagte, dass er uchned nur ein unschuldiger Mensch mit eigener Geschichte und eigenen Intentionen war, den das Schicksal auf den Weg getrieben hatte, den er gerade gibg, und den ich ja im Grunde auch auch gar nicht kannte, um ihm, wie jedem anderen Unbekannten auch, erstmal ein fröhliches Lächeln zu schenken, und streckte die Hand aus, um mich vorzustellen.
"Achso, dann müssen wir uns wohl ganz knapp verpasst haben was? Ich bin erst im zweiten Trimester hergekommen... Naja, wie auch immer. Ich bin Luca Park, Noris Freund und Retter in der Not. Wie ist dein Name?"
Eine kleine Bemerkung am Rande konnte ich mir dann doch nicht verkneifen, aber die sollte ungefährlich sein. Konnte man genauso gut als, naja, einfachen dummen Spruch einstufen. Aber das war auch gut, der potenzielle Feind, obwohl ich sagen musste, ich konnte Feindschaften und ähnliches nicht leiden, durfte mich ruhig falsch einschätzen.
avatar
DanDaniel
Admin

Anzahl der Beiträge : 3244
Anmeldedatum : 23.02.15
Ort : flying over a field of flowers with the vision of a butterfly, searching for one that can join in

Benutzerprofil anzeigen http://crazyfussles.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von EvenEvan am Mi März 02, 2016 6:20 pm

Kiriya
Eigentlich wollte ich nichts anderes als wegrennen,aber meine Füße schienen am Boden festgefroren zu sein.
Musste der Idiot mir dieses "Noris Freund und Retter in Not" so aufs Auge drücken?
Ich verstand auch so, was er für Nori war.
Aber vielleicht machte er das auch absichtlich um mich zu provozieren. Wahrscheinlich hatte Nori ihm sowieso die ganze Geschichte von letztem Jahr erzählt.
Seine Hand nahm ich jedenfalls nicht entgegen.
"Kiriya Satou." gab ich knapp zur Antwort.
Die Konversation, die Luca da gerade zu starten versuchte, konnte er vergessen.
avatar
EvenEvan

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 26.02.15
Ort : somewhere, alone

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von MyMilo am Mi März 02, 2016 6:42 pm

Nori
Shit, er hat was gewittert. Und ich konnte nichts anderes tun, außer dazwischen zu stehen und zuzusehen, denn die Kälte spürte ich inzwischen nicht mehr. Ich war komplett eingefroren, nicht in der Lage, mich zu bewegen oder etwas zu sagen, so sehr ich es wollte.
Alles, was ich wollte, war, dass ich erstmal Luca versichern würde, dass alles in Ordnung war und er schon mal in die Schule gehen sollte. Und dann würde ich allein mit Kiriya sprechen. Ich hatte das Gefühl, dass es das Einzige sein würde, was ihn möglicherweise besänftigen würde.
Nur konnte ich einfach nichts ausrichten. Ich stand einfach nur dort, mein Blick zwischen den Beiden hin- und herschweifend. Mein Gesichtsausdruck blieb zwar unverändert, aber im Inneren herrschte bei mir gerade die Apokalypse oder sowas.
avatar
MyMilo

Anzahl der Beiträge : 2286
Anmeldedatum : 12.03.15
Ort : a dandelion field in the middle of Ireland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von DanDaniel am Mi März 02, 2016 7:04 pm

Luca
Ich ließ mit einem Schulterzucken die Hand wieder sinken, erhielt mein Lächeln jedoch aufrecht und nickte ihm zu, als er seinen Namen erwähnte, dann wandte ich mich ein wenig besorgt an Nori. Der schien gerade völlig überfordert zu sein, kein Wunder, diese Situation war Klischee vom feinsten.
"Soll ich euch einen Moment alleine lassen?", riet ich, immerhin war ich mitten in die Unterhaltung hineingeplatzt, und nur, weil er sein Leben beinahe zerstört hätte, hieß das ja noch lange nicht, dass Kiriya nicht auch das Recht hatte, mal mit Nori zu reden... Innerlich ohrfeigte ich mich selbst, ich sollte mich mal zusammenreißen und dem Satz folgen, den ich immer predigte ("Everyone deserves a chance, no matter if they're black, white, cop, teacher or asshole"). War dann doch nicht so einfach, eine Person nur als solche zu sehen, wenn man eine gewisse Backgroundstory kannte.
avatar
DanDaniel
Admin

Anzahl der Beiträge : 3244
Anmeldedatum : 23.02.15
Ort : flying over a field of flowers with the vision of a butterfly, searching for one that can join in

Benutzerprofil anzeigen http://crazyfussles.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von MyMilo am Mi März 02, 2016 7:28 pm

Nori
Eine Welle der Erleichterung schwappte über mich hinweg, als er das sagte. Er konnte einfach meine Gedanken lesen, war doch schon immer so.
Stumm, aber mit dankbar dreinschauenden Augen nickte ich Luca zu und wartete, bis er sich ein paar Meter von uns entfernt hatte, dann wandte ich mich wieder an Kiriya.
"Ich... ich schätze, das kam ein wenig plötzlich", fing ich unsicher an. Sollte ich ihm eine Zusammenfassung geben? Vielleicht in der Kurzform.
"Irgendwie... nachdem du gegangen bist, lief mein Leben total aus dem Ruder, und ich bekam es einfach nicht mehr in den Griff, weißt du? Und... irgendwann kam durch Zufall dieser Spanier ins Spiel, der mir dabei half, es wieder unter Kontrolle zu bringen. Danach nahmen die Dinge wohl ihren Lauf", versuchte ich zu erklären.
Kurz setzte ich zu einer Denkpause an, dann fuhr ich etwas lauter als vorher fort.
"Aber... was war mit dir? Warum bist du gegangen? Was hast du gemacht? Und... warum bist du zurückgekommen?", wollte ich wissen, wobei meine Stimme bei der letzten Frage wieder leiser wurde.
avatar
MyMilo

Anzahl der Beiträge : 2286
Anmeldedatum : 12.03.15
Ort : a dandelion field in the middle of Ireland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von EvenEvan am Mi März 02, 2016 9:39 pm

Kiriya
Wenigstens war jetzt dieser komische Spanier weg.Ich meine,von mir zu erwarten, dass Nori sich in niemand anderen verlieben würde, war natürlich bescheuert gewesen, aber wieso dieser Kerl?
Er war nervig und ich verstand wirklich nicht was Nori an ihm fand.
Ich seufzte tief. Aber Luca mal beiseite. Vielleicht sollte ich Nori auch mal über das vergangene Jahr aufklären, auch wenn ich mir die Frage stellte, was das Ganze überhaupt bringen sollte.
"Also um ehrlich zu sein, bin ich weggelaufen weil..." Ich hätte wirklich nicht gedacht,dass mir das so schwer fallen würde, obwohl ich sowieso nichts mehr zu verlieren hatte. "Ich bin damit nicht klargekommen, was du damals, als wir uns das letzte Mal gesehen haben, gesagt hast. Ich..." Ich brach kurz ab und versuchte das Zittern in meiner Stimme unter Kontrolle zu bringen. Ich wusste nicht ob ich kurz vom Heulen oder einfach nur wütend war, auf jeden Fall fühlte ich mich hundelend. "Es hat noch nie jemand sowas zu mir gesagt.Und als ich mich nach einigen Tagen immer noch nicht bei dir gemeldet habe, hab' ich furchtbare Schuldgefühle bekommen." Meine Stimme wurde etwas leiser. "Ich hätte dir nicht mehr ins Gesicht sehen können, so sehr hab ich mich für mein idiotisches Verhalten geschämt. Deswegen sind wir umgezogen. Ich bin auf eine andere Schule, hab' da sogar Leute kennengelernt, aber..." Ich stockte kurz und als ich dann weitersprach starrte ich nur noch auf den Boden. "Ich hatte immer das Gefühl, dass mir was fehlt. Tja, deswegen bin ich zurückgekommen. Wegen dir." Ich schluckte. "Aber ich schätze das hat sich wohl erledigt."
avatar
EvenEvan

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 26.02.15
Ort : somewhere, alone

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von MyMilo am Mi März 02, 2016 9:58 pm

Nori
Während er redete, wurde mein Blick kurzzeitig etwas sanfter, da mir zumindest einleuchtete, was geschehen war. Aber bei seinem letzten Satz musste ich wieder daran denken, was in der Zeit auch mit mir geschehen war und mein Blick verfestigte sich wieder ein wenig.
"Ich hätte nicht gedacht, dass du wegen mir wieder zurückkommen würdest. Damals hatte ich gedacht, du würdest ablehnen, nichts mit mir zu tun haben wollen. Ich dachte, du würdest mich nicht mehr mögen", erwiderte ich mit zittriger Stimme. Ich wandte den Blick ein wenig ab.
"Mir wäre das damals doch egal gewesen, was du zu mir gesagt hättest. Hauptsache, irgendwas. Aber ich hatte kein einziges Wort mehr von dir gehört. Von deinem Umzug hatte ich von der Schule erfahren. Ich dachte, du wolltest ein neues Leben anfangen. Ohne mich", fuhr ich fort, schon gegen die ersten Tränen ankämpfend.
"Danach ging es nur noch bergab mit mir. Schlussendlich wäre ich wahrscheinlich noch gestorben. Ob ich verhungert oder einfach nur eingegangen wäre, wäre mir auch egal gewesen. So egal, wie ich es dir gewesen wäre-"
Meine Stimme brach ab. Es machte keinen Sinn mehr, gegen meine Tränen anzukämpfen, die wie gefühlte Lavaströme ihre Spuren auf meinen gefrorenen Wangen hinterließen. Mein Blick wandte sich in Richtung Boden.
avatar
MyMilo

Anzahl der Beiträge : 2286
Anmeldedatum : 12.03.15
Ort : a dandelion field in the middle of Ireland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von DanDaniel am Mi März 02, 2016 10:22 pm

Luca
Ich konnte das nicht mit ansehen, dieser Junge brachte Nori schon wieder zum weinen - kein Wunder, immerhin war dasselbe geschehen, als er mir nur von ihm erzählt hatte. Ich spürte, wie sich meine Fingernägel in meine Handflächen bohrten und mich daran erinnerten, dass ich sie demnächst wohl mal wieder schneiden sollte, nicht aus Wut, sondern weil ich es anders einfach nicht aushielt, hier stehen zu bleiben.. Ich wusste, dass die Beiden reden mussten. Vielleicht würde das die Sache im Endeffekt besser machen. Aber mein Gefühl sagte mir, dass ich mir Nori schnapen und mit ihm irgendwo anders hin laufen sollte, ganz egal wo, aber irgendwo, wo uns Kiriya nie wieder fand.
Und im Moment war der Grund, dass ich mir das wünschte, nicht einmal, weil ich ihn dank der Vorgeschichte nicht besonders leiden konnte, sondern einfach, damit sich Nori jetzt nicht mit irgendwelchen emotionalen Konflikten herumschlagen musste. Es ging ihm gerade wieder gut, und er war gerade von seiner Amnesie zurück, und dann musste so etwas passieren. Konnte ihn sein Schicksal nicht einen Moment ausruhen lassen? Ein paar Monate Urlaub von dem ganzen Drama?
avatar
DanDaniel
Admin

Anzahl der Beiträge : 3244
Anmeldedatum : 23.02.15
Ort : flying over a field of flowers with the vision of a butterfly, searching for one that can join in

Benutzerprofil anzeigen http://crazyfussles.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von EvenEvan am Mi März 02, 2016 10:28 pm

Kiriya
Ich musste Nori sprachlos dabei zusehen, wie er in Tränen ausbrach.
Dass ich ihm soviel bedeutet hatte, hätte ich nicht erwartet und schon der Gedanke daran, dass es niemals so weit gekommen wäre, wenn ich mich nicht so kindisch verhalten hätte, versetzte mir einen Stich in meinem Herzen.Irgendwie hatte ich das Bedürfnis Nori zu umarmen, aber das würde nichts ändern und Luca würde wahrscheinlich irgendwo aus dem nächsten Busch springen und mich erdolchen. War ich in solchen Situationen immer schon so sarkastisch? Vermutlich nicht.
"Entschuldige." murmelte ich stattdessen leise. "Es war wirklich nie meine Absicht dir wehzutun. Und du warst mir nie egal. Es war meine Schuld und ich werde es auch nicht wieder gut machen können." Das klang schmerzhaft endgültig aber so war es nunmal.
Warum ich nicht weinte, wusste ich nicht so genau, aber ich glaubte, dass es daran lag, dass ich einfach begriffen hatte, dass das Alles hier keinen Zweck mehr hatte.
avatar
EvenEvan

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 26.02.15
Ort : somewhere, alone

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von MyMilo am Mi März 02, 2016 10:46 pm

Nori
Zögerlich sah ich wieder zu Kiriya hoch und biss mir kurz auf die bebende Lippe, die mich vom Sprechen abhielt, da das jetzt nicht gerade leicht werden würde, aber ich musste es irgendwie sagen.
"Kiriya, ich... ich glaube, es wäre das Beste, wenn wir uns in Zukunft nicht mehr sehen. Ich weiß, dieser Ausdruck ist gerade nicht der passendste, aber ich glaube, wir müssen damit abschließen. Bitte sei dir bewusst, dass ich deine Entschuldigung annehme, und ich bin auch nicht sauer auf dich. Es ist... beinahe zu viel vorgefallen. Du hast neue Freunde gefunden, und ich ebenfalls. Wenn wir von vorne anfangen würden, würde uns die Vergangenheit womöglich zu sehr aufhalten. Die Zeit mit dir hatte ich wirklich genossen, und ich werde sie auch als gute Erinnerung behalten, aber... lassen wir diese Zeit einmalig bleiben", brachte ich noch heraus, bevor ich einen weiteren Kloß in meinem Hals hinunterschlucken musste.
Um ehrlich zu sein, wusste ich nicht, was ich für eine Reaktion erwarten soll, was mir ein wenig Angst machte.
avatar
MyMilo

Anzahl der Beiträge : 2286
Anmeldedatum : 12.03.15
Ort : a dandelion field in the middle of Ireland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von EvenEvan am Mi März 02, 2016 11:17 pm

Kiriya
Er hatte Recht, das wusste ich. Natürlich hatte er Recht. Uns einfach voneinander fernzuhalten war die logischte Entscheidung und jene, die beiden von uns am wenigsten wehtun würde.
Und trotzdem frustrierte sie mich.
Irgendwie lies sie mich total trotzig werden.
War es das jetzt wirklich?
Er wollte mich wirklich gar nicht mehr sehen?
Klar, er hatte jetzt Luca und das ging mich eigentlich auch nichts mehr an, aber da das Ganze ja eigentlich nur ein riesiges Missverständnis gewesen war, hätten wir wenigstens noch Freunde bleiben können.
Was tat ich dann überhaupt hier? Für was hatte ich mir all diese Mühe gemacht, wieder hierher zurückzuziehen?
Irgendwo in mir legte sich ein Schalter um und obwohl ich eigentlich gar nicht so reagieren wollte, schnaubte ich verächtlich. "Schön, wenn du das so willst. Ich frage mich jetzt nur, was meine Rückkehr überhaupt für einen Zweck hat. Ich musste meine Eltern buchstäblich auf Knien anflehen, damit wir erneut umziehen konnten. Aber das scheint dir ja egal zu sein." Ich wollte ihn gar nicht so anschreien, ich wollte meine Wut und meinen Kummer hinunterschlucken, so wie immer und ihm einfach zustimmen, aber je mehr ich redete, desto wütender wurde ich.
" Viel Spaß jedenfalls noch mit deinem Spanier und ich hoffe du wirst glücklich." Mit diesen Worten drehte ich mich um und lies den wahrscheinlich ziemlich überrumpelten Nori einfach zurück.
Dieses ekelhafte Gefühl, das da gerade in mir hochkroch war Eifersucht, oder? Ja, definitv Eifersucht.
avatar
EvenEvan

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 26.02.15
Ort : somewhere, alone

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von MyMilo am Mi März 02, 2016 11:32 pm

Nori
Äußerlich zeigte ich darauf keine Reaktion mehr, aber innerlich bekriegte sich gerade alles, was sich bei meinem Verständnis in einem Gehirn so befand.
Schlussendlich sorgte mein innerer Hayashi dafür, dass alle mal die Klappe hielten. Es tat womöglich uns beiden mehr oder weniger weh, aber ich konnte es nicht anders machen.
Ansonsten hätte ich vielleicht für immer zwischen ihm und Luca gelebt, da sich die beiden eindeutig nicht riechen konnten, und darunter hätte ich noch mehr gelitten. Das könnte ich keinem von uns antun.
Dann rief ich mir nochmal ins Gedächtnis, was wegen ihm alles geschehen war. Was alles schlecht war und schief gelaufen ist. Aber das hat schlussendlich auch dazu geführt, dass mein Leben doch noch besser wurde.
Und dann verschwand seine Gestalt komplett aus meinem Sichtfeld. Ich hingegen bewegte mich nicht, die feuchten, ausdruckslosen Augen auf den gleichen Punkt am Horizont gerichtet. Ein kalter Luftzug ließ mich nochmals die Tränen spüren, die langsam auf meinen Wangen wieder trockneten. Aber für mich fühlte es sich an, als ob sie gefrieren würden.
avatar
MyMilo

Anzahl der Beiträge : 2286
Anmeldedatum : 12.03.15
Ort : a dandelion field in the middle of Ireland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von DanDaniel am Mi März 02, 2016 11:59 pm

Luca
Nachdem Kiriya wieder in der Ferne verschwunden war und sich Nori immer noch nicht regte, setzte ich mich schließlich in Bewegung und näherte mich ihm wieder. Während ich das tat, striff ich mir die Handschuhe von den Händen, sodass ich, sobald ich bei ihm angekommen war, Noris Hand nehmen konnte. Ich drehte ihn vorsichtig zu mir, zupfte seine Frisur ein wenig zurecht und strich mit den Fingern einmal sanft über seine Wangen, um die verbleibenden Tränenspuren zu trocknen.
Erst dann, als ich mich soweit um ihn gekümmert hatte, und mir sicher sein konnte, dass meine Hilfe nicht abgelehnt wurde, zog ich ihn näher heran und legte meine Arme um ihn.
Ich wollte ihn gerade nur beschützen vor dem ganzen Blödsinn, auch wenn sepbst ich das große Drama des Lebens nicht abhalten konnte, wenigstens für einen Moment sollte er sich sicher fühlen.
avatar
DanDaniel
Admin

Anzahl der Beiträge : 3244
Anmeldedatum : 23.02.15
Ort : flying over a field of flowers with the vision of a butterfly, searching for one that can join in

Benutzerprofil anzeigen http://crazyfussles.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von MyMilo am Do März 03, 2016 12:12 am

Nori
Komplett unfähig, in irgendeiner anderen Weise zu reagieren und etwas verloren erwiderte ich vorsichtig die Umarmung, dabei stützte ich die Stirn auf Lucas Schulter ab und schloss die Augen.
Auch wenn es mir jetzt nichts nützen würde, wollte ich für kurze Zeit einfach nur den Rest der Welt ausblenden und so weit wie möglich hinter mich bringen, bis nur noch Luca und ich übrig blieben. So sollte es sein. Kein Drama mehr.
Bei diesen Gedanken zog ich ihn unbewusst noch näher an mich heran, bis ich wieder in die Realität zurückkehrte. Doch ich ließ nicht locker, ich konnte es nicht. Sonst hatte ich Angst, dass mein einziger Halt auch noch mit ihm verschwinden würde.
avatar
MyMilo

Anzahl der Beiträge : 2286
Anmeldedatum : 12.03.15
Ort : a dandelion field in the middle of Ireland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von DanDaniel am Do März 03, 2016 2:37 pm

Luca
Nach einer Zeit bemerkte ich, wie die Schüler, die an uns vorbeikamen, auszubleiben schienen, und ich vermutete mal, dass wir das erste Klingeln bereits verpasst hatten. Naja, mich sollte es nicht stören.
"Willst du reingehen? Du bist eiskalt...", fragte ich sanft und löste vorsichtig die Umarmung, um Nori ansehen zu können.
"Wir müssen auch nicht zum Unterricht, wenn du dich nicht gut fühlst, ich melde uns ab, wenn du willst. Aber von der Kälte gehts uns bestimmt nicht besser.", fügte ich hinzu, mit einem sorgvollen Blick auf die geröteten Wangen und Augen vor mir.
avatar
DanDaniel
Admin

Anzahl der Beiträge : 3244
Anmeldedatum : 23.02.15
Ort : flying over a field of flowers with the vision of a butterfly, searching for one that can join in

Benutzerprofil anzeigen http://crazyfussles.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von MyMilo am Do März 03, 2016 2:53 pm

Nori
Mein Blick schweifte von Lucas Augen ab, und ich schielte zum Schuleingang hinüber. Wollte ich reingehen? Eigentlich war es mir egal, aber ich konnte nicht Luca da draußen stehen lassen.
Also nickte ich zögerlich und antwortete sehr leise.
"Gehen wir rein... aber nicht zurück in die Schule", murmelte ich, während ich den Kopf in eine andere Richtung abwandte.
Nur wohin sollten wir jetzt?
Als ob ich ihm die Frage so stellen würde, nahm ich Lucas Hand. Ich beschloss, sie einfach so lange zu halten, bis sie mich an einen besseren Ort gebracht hatte.
avatar
MyMilo

Anzahl der Beiträge : 2286
Anmeldedatum : 12.03.15
Ort : a dandelion field in the middle of Ireland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von MyMilo am Sa März 05, 2016 10:39 pm

Riku
"Hey, schau mal da drüben!", rief mir Iori fast direkt ins Ohr, woraufhin ich mürrisch die Augen öffnete und mich etwas aufsetzte. Nur er konnte den Nerv dazu aufbringen, mich so zu stören, wenn ich mich ausruhen wollte.
"Jiūjìng shénme, què?" ((what the hell, magpie?)), keifte ich zurück, während ich mit den Augen nach dem Objekt suchte, das seine Aufmerksamkeit so erregte.
Kurz darauf geriet ein Junge in mein Sichtfeld, ziemlich klein und schmächtig, ein wenig jünger als wir. Er schien aufgebracht zu sein, nicht so, wie ich aufgebracht sein konnte, den hier konnte man als einen Fall wirklicher Bitterkeit bezeichnen. Außerdem sah er nicht gerade wie der Durchschnittsasiate aus, was seine Augenklappe noch zusätzlich unterstrich.
Aber um ehrlich zu sein, war er nicht wirklich etwas Besonderes. Vielleicht für die Augen, aber sonst steckte für mich gerade nicht viel dahinter, was in irgendeiner Weise interessant sein könnte.
"Ja und jetzt? Ein Junge. Soll ich jetzt etwas machen? Willst du ihn etwa ansprechen, oder was?", wollte ich mit einem hämischen Grinsen wissen.
"Du kommst sicher wieder mit deiner üblichen Jesus-Masche daher, ich sehs schon vor mir. Aber du weißt selbst, dass das überhaupt nichts bringt", fuhr ich weiterhin grinsend fort.
"Wenn dir was einfällt, was wir mit ihm anstellen könnten, dann geh ruhig hin. Ich werde dich ganz sicher nicht aufhalten."
Das könnte vielleicht interessant werden, wenn Iori es nicht wieder versauen würde.
avatar
MyMilo

Anzahl der Beiträge : 2286
Anmeldedatum : 12.03.15
Ort : a dandelion field in the middle of Ireland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von DanDaniel am Mo März 07, 2016 12:30 am

Iori
"Aber er sieht so verbittert aus, ich weiß nicht. Mit einem Scherz komme ich nicht weit.... Vielleicht sollte ich ihn verfolgen und dann einfach die Zeugen Jehovas Nummer abziehen?", überlegte ich, wobei das gerade tatsächlich ernst meinte. Es wäre nicht einmal das erste Mal, dass ich das tat, ich hatte sogar noch das richtige Kostüm vom letzten Mal, Riku war so nett gewesen, es mir zu bezahlen. Naja, mit ein wenig Nachdruck. Aber jedenfalls könnte das fu ktionieren, der Junge schien ernsthaft einen Sinn zu suchen, worin auch immer, und da wäre diese Nummer perfekt.
avatar
DanDaniel
Admin

Anzahl der Beiträge : 3244
Anmeldedatum : 23.02.15
Ort : flying over a field of flowers with the vision of a butterfly, searching for one that can join in

Benutzerprofil anzeigen http://crazyfussles.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von MyMilo am Mo März 07, 2016 12:39 am

Riku
Mein Blick löste sich von dem Jungen und ging kurzzeitig zu Iori über, wobei ich ihn skeptisch beäugte.
"Also wenn du dich jetzt umziehen willst, wird er schon weg sein, bevor du dir überhaupt die Hose ausgezogen hast, auch ohne meine Hilfe", bemerkte ich trocken.
"Wenn, dann solltest du jetzt los, und ihm am besten hinterher rennen, wenn du ihn auch wirklich erwischen willst", fuhr ich fort, während ich jede einzelne Bewegung des Jungen verfolgte.
Er sah echt nicht so aus, als ob er auf Kommunikation aus wäre, dennoch war er eindeutig zu ungefährlich dafür, in irgendeiner Weise eine Bedrohung darzustellen. Die Frage war... ist er die Zeit überhaupt wert?
avatar
MyMilo

Anzahl der Beiträge : 2286
Anmeldedatum : 12.03.15
Ort : a dandelion field in the middle of Ireland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von DanDaniel am Mo März 07, 2016 11:35 pm

Iori
Ich zuckte mit den Schultern, da hatte er wohl recht...
"Na gut,...", meinte ich schließlich zustimmend, während ich bereits ein paar Schritte in die richtige Richtubg machte, drehte mich jedoch noch einmal um.
"...dann mach ich halt einen auf "Missionar"", meinte ich zwinkernd mit einem Grinsen, bevor ich mich endgültig zu dem Jungen verzog.
"Entschuldige bitte, um... du siehst ein wenig niedergeschlagen aus... Naja eigentlich siehst du so aus als würdest du dein Leben bereuen. Ja, das trifft es eigentlich ganz gut. Okay, also ich weiß, eigentlich geht mich das gar nichts an, aber falls du reden willst, kannst du das gerne tun, ildann halte ich den Mund, aber hey.... Sag mal hast du schonmal darüber nachgedacht zur katholischen Kirche zu konvertieren? Ich weiß, ihr steht jetzt mehr auf die Deutschen und wir haben auch keine Flyer im Moment, aber bei uns muss man wenigstens nicht bis zu einem Schrein laufen um für was weiß ich zu beten. Um genau zu sein muss man nicht mal aufstehen - stell dir vor du siehst dir einen Porno an und fühlst dich schuldig, also willst du die Götter um vergebung bitten, aber dafür müsstest du aufstehen, und mit nem Ständer würde ich mich ehrlich gesagt nicht gern bei nem Gotteshaus blicken lassen, und fünf Yen muss man auch noch springen lassen... im Christentum kannst du dann einfach ganz gemütlich beten, während du dir einen runterholst, und ob du dann auf Gottes Namen kommst juckt auch niemanden mehr.... Und überhaupt, hast du eine Ahnung, wieviel einfacher das ist bei uns mit nur einem Gott? Klar, wir haben ein paar Engel und heilige, aber im Grunde interessieren die nur die Pastoren und sonst noch was, und wenn man sie wirklich alle auswendig lernen will, dann liest man halt ein Buch oder schaut sich Supernatural an, und das wars. Aber hier in Japan? Meine Güte, gibt es irgendjemanden der alle Götter und Halbgötter kennt? Ich wüsste nicht mal wo ich zum Beten hingehen sollte, stell dir vor, du willst für eine gute Note beten aber hast nur noch fünf Minuten Zeit, ich bräuchte zehn um auf wikipedia den richtigen Gott zu finden... Und wo ist bei dem Ganzen eigentlich die Logik? Wenn die Götter alle verschieden und unperfekt sind und sich untereinander streiten und Kriege führen, was sollen dann die Menschen? Ich meine...? Genau die gleichen Dinger, nur dass sie sich alle ein bisschen ähnlicher sehen und sie sollen uns verehren wenn sie was wollen, weil wir quasi per Lotterieziehung ein paar Fähigkeiten und Augen mehr bekommen haben - oder war das der Hinduismus? Ach ist doch auch egal, diese ganzen Polytheistischen Religionen machen alle genau gleich wenig Sinn. Weißt du, eigentlich bin ich auch gar kein Missionar sondern redr nur gerne viel Blödsinn, wenn ich nicht weiß, wie genau ich jemanden ansprechen soll, und ich glaube du kannst ein wenig Schwachsinn gerade gut gebrauchen. Also? Irgendwelche Kommentare, Anregungen, Widersprüche - Lebensgeschichten? Ich höre zu, wenn du willst kann ich aber auch weiterreden, kein Problem. Irgendwas fällt mir bestimmt ein, und müde werde ich davon auch nicht. Ich bin übrigens Iori, musst du dir aber nicht merken, Jesus ist einfacher. Und wer bist du, falls du mir deinen Namen verraten willst?"
Nach den ersten zwei, drei Worten hatte ich mich einfach bei ihm eingehakt und begonnen, ihn in irgedeine Richtung wegzuführen, und vin Anfang bis Ende machte ich nicht ein Mal eine Sprechpause. Die Taktik sxhien zu funktionieren.
avatar
DanDaniel
Admin

Anzahl der Beiträge : 3244
Anmeldedatum : 23.02.15
Ort : flying over a field of flowers with the vision of a butterfly, searching for one that can join in

Benutzerprofil anzeigen http://crazyfussles.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von MyMilo am Di März 08, 2016 10:16 am

Riku
Kopfschüttelnd beobachtete ich die Szene, die sich gerade in der Ferne abspielte. Zwar konnte ich die Reaktion des Jungen noch nicht sehen, aber ich war dennoch gespannt darauf.
Nach einiger Zeit drehte Iori den Jungen in meine Richtung und ging mit ihm auch in besagte Richtung, während er immer noch pausenlos auf ihn einredete.
Ein kleines Lächeln schlich sich auf mein Gesicht. Sie war schon ein Spinner, diese Elster.
Aber ich schüttelte die amüsierte Miene ab, sobald sie sich noch etwas weiter näherten.
Vorstellen sollte ich mich auch noch, falls er es schaffte, ihn bis hier her zu bringen. Ich denke, ich sollte wohl hier den vernünftigen Part spielen, er muss wohl nicht noch weiter verstört werden.
avatar
MyMilo

Anzahl der Beiträge : 2286
Anmeldedatum : 12.03.15
Ort : a dandelion field in the middle of Ireland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von EvenEvan am Di März 08, 2016 5:35 pm

Kiriya
Ich wusste zwar nicht woher dieser seltsame Kerl plötzlich hergekommen war, aber er hatte es geschafft sich in meiner Hilflosigkeit einfach bei mir einzuhaken und mich mitzuziehen, während er pausenlos auf mich einredete.
Keine Ahnung wer das war, keine Ahnung was er wollte aber er schien irgendwie eine Art Religionsfanatiker oder sowas ähnliches zu sein.
Eigentlich war ich total angepisst, aber in meiner Verwirrtheit machte ich keine Anstalten mich in irgendeiner Weise zu wehren.
Erst als er seinen Monolog beendet hatte, kehrte ich wieder in die Realität zurück.
"Kiriya.Wenn du mich jetzt bitte in Ruhe lassen würdest, ich hab'gerade echt keine Nerven für sowas." Genervt riss ich mich von ihm los. Musste mir das jetzt passieren?
avatar
EvenEvan

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 26.02.15
Ort : somewhere, alone

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von DanDaniel am Di März 08, 2016 9:38 pm

Luca
Ich verschränkte unsere Finger und strich ihm noch einmal über den Kopf, bevor ich einen Schritt zurücktrat und mich mit Nori gemeinsam auf den Weg nachhause machte. Falls meine Eltern da waren, würden sie keine Fragen ttellen, wenn wir um diese Zeit dort aufkreuzten, würden sie selbst wissen, dass etwas passiert sein musste, und dass wir nicht gerade in der Stimmung waren, darüber zu reden, sah man uns bestimmt auch an. Und Marcel war heuteVormittag meines Wissens nach in der Bibliothek, und würde sich zum Essen mit Aoi treffen. Daher befand ich das mal als den besten Ort, den wir im Moment anlaufen konnten, und außerdem war es nicht allzu weit weg, wir konnten sogar hinlaufen, da gerade kein Bus fahren würde.

Wie ich mir gedacht hatte war sowieso niemand zuhause, also konnten wir ohne Störung nach oben gehen, ich vermutete mal, dass wir nichts direktes vorhatten, also dirigierte ich uns zu meinem Bett, und sobald wir saßen, ließ ich Noris Hand los, um meinen Arm um ihn zu legen und ihn nher zu ziehen, dann nahm ich sie mit meiner äußeren and wieder und drückte sie leicht. Würde das jemals aufhören? War diese Stadt denn verflucht?
avatar
DanDaniel
Admin

Anzahl der Beiträge : 3244
Anmeldedatum : 23.02.15
Ort : flying over a field of flowers with the vision of a butterfly, searching for one that can join in

Benutzerprofil anzeigen http://crazyfussles.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Le Roleplay

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 31 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 18 ... 31  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten